Was ist attraktiv?

Share

Juli 12, 2011 | Gut zu wissen, Männer und Frauen, Sex

Was ist attraktiv 300x224 Was ist attraktiv?Bin ich attraktiv? Diese Frage hat sich wohl jeder schon einmal in seinem Leben gestellt.  Entweder, man hat Glück und wird als anziehend auf andere eingestuft oder man versucht dieses Ziel mit allerhand Tricks und Kniffen zu erreichen. Glücklich kann sich schätzen, wer gute Gene hat, die einen auch jenseits eines gewissen Alters jung und begehrenswert aussehen lassen oder eben über solche finanziellen Mittel verfügt, um sich seinen Körper mittels verschiedener Jungkuren frisch und knackig zu erhalten. Denn attraktiv wollen wir ja irgendwie alle sein. Und attraktiv ist besonders, wer jung und gesund aussieht.

In anderen Worten ausgedrückt: attraktiv ist alles, was auf Gesundheit und damit Fruchtbarkeit hinweist. Dies erklärt, warum im Groben überall auf der Welt die gleichen Attraktivitätsmerkmale, zuzüglich der lokalen Schönheitscharakteristika, gelten. Die Zauberwörter in diesem Zusammenhang heißen Symmetrie und Durchschnitt, denn im Allgemeinen werden durchschnittliche Körpermerkmale als angenehmer empfunden als Extreme. So wird ein sportlicher Körper immer einem extrem muskulösen Erscheinungsbild, ein durchschnittliches Körpergewicht einem zu hohen oder zu niedrigen vorgezogen. Und die Sache mit der Symmetrie? Ganz einfach: Symmetrie verheißt Gesundheit, weshalb ein symmetrisches Gesicht mit einem symmetrischen Körperbau als attraktiv eingestuft werden.

Gute Karten beim männlichen Geschlecht haben daher Frauen, die über volle Lippen, eine  kleine Nase und Kinn, hohe Wangenknochen, einen großen, festen Busen, zarte und reine Haut, eine schlanke aber kurvenreiche Körperform, lange Beine, schmale Augenbrauen und Taille sowie große, leuchtende Augen verfügen. Besonders das Verhältnis von Taille zu Hüften ist wichtig, da eine schmale Taille im Gegensatz zu breiten Hüften auf einen hohen Östrogen- und niedrigen Testosteronspiegel und somit auf eine hohe Fruchtbarkeit hinweisen. Als wiederum nicht attraktiv gilt bei Frauen jedes Zeichen des Alters, da mit immer höherem Alter die Fruchtbarkeit schwindet.

Und was macht umgekehrt einen Mann besonders attraktiv? Laut soziobiologischen Studien werden Frauen eher vom Status eines Mannes angezogen als dass sie auf das Äußere achteten. Hoch im Kurs stehen demnach Männer mit materiellem Besitz, die Sicherheit, Persönlichkeit und Zuverlässigkeit ausstrahlen. Auf körperlicher Ebene lässt sich dagegen mit einem breiten Unterkiefer, einer ausgeprägten Kinnpartie, einem muskulösen Körper mit flachem Bauch und kleinem, aber gut geformtem Hintern punkten. Interessant ist hier, dass sich die Präferenzen bei Frauen ändern, je nachdem wie weit ihr Menstruationszyklus fortgeschritten ist. Während sie während des Eisprungs eher den maskulinen Typ bevorzugen, können während der restlichen Zeit des Zyklus auch Männer mit weicheren Gesichtszügen bei ihnen punkten.

Dies lässt sich so erklären, dass markante Gesichtsformen auf einen hohen Testosteronspiegel hinweisen, der wiederum die Chancen auf gesunde Kinder erhöht. Männer mit weicheren Gesichtszügen gelten hingegen als die zuverlässigeren Partner und Väter. Und wie verändert sich die Frau zur Zeit ihres Eisprungs? Wie Forscher belegen konnten, erscheinen die Gesichtszüge einer Frau in dieser Zeit tatsächlich als attraktiver, auch wenn der Unterschied zu den restlichen Tagen des Zyklus nicht eindeutig ausgemacht werden konnte.

Tags: , , , ,

Comments (2)

 

  1. [...] ersten Blick alles, was man braucht, um auf einen potentiellen Partner Eindruck zu machen. Sie sind attraktiv, erfolgreich im Job, offen und kontaktfreudig, humorvoll, sportlich, mit einem großen [...]

  2. [...] die Psychologen versuchen herauszufinden, ob Flirtwillige den Effekt des Blickwinkels nutzen, um potentielle Partner für sich zu gewinnen. Wobei Männer eine sitzende Frau lieber im Stehen ansprechen sollten, [...]

Leave a Reply