Vorteile des Singlelebens

Share

Juli 5, 2011 | Allgemein, Dating, Flirten, Gut zu wissen, Singles

Hurra ich bin Single 300x224 Vorteile des SinglelebensDer Mensch ist für die Zweisamkeit gemacht, heißt es. Und prompt läuten im Sommer wieder vielerorts die Hochzeitsglocken. Besonders im Juni, der mit Abstand beliebteste Monat für den Eintritt in den Bund der Ehe. Ja, Gründe für eine Partnerschaft gibt es viele…gute Gründe dafür einfach Single zu sein aber auch…
 
My home is my castle
Während sich bei vielen Paaren spätestens beim Zusammenziehen wahre Dramen in Bezug auf Einrichtung und Mobiliar der neuen gemeinsamen Wohnung abspielen, können Singles dem samstäglichen IKEA-Einkauf gelassen entgegen sehen. Gekauft wird eh nur, was selbst gefällt, ohne kraftraubende Diskussionen über Material, Farbbeschaffenheit oder Aufstellungsort. Ist die Tür einmal geschlossen, gehört die Wohnung eines Singles nämlich ihm oder ihr ganz alleine! Staub auf den Regalen, leere Pizzakartons oder Mehrwegflaschen auf dem Fußboden, Gammelklamotten, Gesichtsmasken alles inklusive. Entweder, es wird aufgeräumt oder eben nicht, ein Single ist schließlich nur für sich verantwortlich und muss auf niemanden Rücksicht nehmen. Nicht zu unterschätzen: der zusätzliche Liegekomfort im Bett, in dem  niemand, wirklich niemand nachts die Decke abgreift oder heimlich den Kopf auf das eigene Kissen legt, während man selbst droht über die Bettkante zu rutschen.

Faktor Zeit
Singles haben vor allen Dingen eins, Zeit für sich! Sei es beim morgendlichen Ausschlafen, im Badezimmer oder abends auf der Couch. Es gibt niemanden, der flucht, weil die Playstation wieder läuft, der Abwasch noch nicht erledigt oder der Einkauf noch nicht verstaut ist. Singles müssen sich nach niemandem richten und können ihren Tag so gestalten, wie sie wollen, ohne Diskussionen und ohne Einschränkungen vom Partner. Das gleiche gilt für Hobbys, Freizeitaktivitäten, Urlaubsplanung oder Überstunden. Einfach Tasche gepackt und los. Wer keinen Partner hat muss schließlich keine Rechenschaft ablegen oder um Erlaubnis bitten, sondern kann komplett eigenverantwortlich handeln und das ist schön so!

Flirten und mehr
Da gemeinsame Film- und Kuschelabende auf der Couch oder Verabredungen mit anderen Paaren eher zum Pärchenprogramm gehören, sucht der Single anderweitige Zerstreuung. Sprich, er zieht alleine oder mit Freunden los und lernt so immer wieder jede Menge Menschen kennen, vorausgesetzt, er kommt mit dem Hintern von der Couch hoch. Dass an solchen Abenden nach Herzenslust geflirtet, ohne schlechtes Gewissen oder Eifersüchteleien der eigene Marktwert ausgetestet wird und einfach mal so geknutscht und mehr werden darf, ist klar. Wobei in der Woche drauf vielleicht schon wieder jemand anderes zum Flirten und mehr bereit steht; ein Single muss sich schließlich nicht auf nur einen Partner festlegen.

Der Wir-Falle entgehen
Wenn aus zwei ehemals selbständigen Menschen ein Paar wird, schlägt sie nach einer gewissen Zeit unaufhaltsam zu, die Wir-Falle, in der alles nur noch im Duo unternommen wird, so dass man dann nur noch Sätze wie „Wir ziehen zusammen. Wir fahren in Urlaub. Wir planen ein Baby.“ zu hören bekommt. Der Single bleibt unweigerlich ein Individuum, der sich keinerlei Gedanken um Geburts- und Jahrestage, Antrittsbesuche und Kaffeekränzchen bei den Schwiegereltern und dem damit einhergehenden Verwandtenkreis oder das Durchbrechen der Routine in einer langen Beziehung machen muss. Der Single steht nur für sich und die sich daraus ergebenden Verpflichtungen bezüglich seines Freundes- und Verwandtenkreises. Reicht ja schließlich auch…

Selbständigkeit
Sich auf den Partner verlassen zu können ist etwas Wunderbares. Gibt man im Verlauf einer Beziehung allerdings immer mehr Pflichten und Verantwortlichkeiten an den Partner ab, leidet irgendwann die eigene Selbständigkeit. Dies kann dem Single nicht passieren, da er von vornherein für sich selbst verantwortlich ist und daher von sich aus eigenständig und aktiv sein muss, Wäsche selber waschen und bügeln, Reparaturen in der Wohnung durchführen oder Geldverwaltung mit eingeschlossen. Dies hat den großen Vorteil, dass man sich auf sich selbst konzentrieren, sich selbst kennenlernen und erfahren kann, wie man mit sich selbst eigentlich auskommt. Als Ich statt als Teil des Wir und Uns.

Tags: , , , , ,

Comments (1)

 

  1. [...] seiner Seite hat, kann doch eigentlich nur eines bedeuten; er oder sie ist überzeugter Single, der auch ohne Partner glücklich ist und seine persönliche Freiheit genießt, die er nicht missen möchte. Auf Viele mag dies [...]

Leave a Reply